Die Sprache der Hände

Wie lange verbringen Sie eigentlich Zeit mit Ihren Händen? Die Antwort lautet 24 Stunden am Tag. Berühren, ertasten, greifen – unsere Hände sind rund um die Uhr für uns im Einsatz und sind damit ein wichtiger Teil unseres Lebens. Hände können anschmiegsam sein – genauso, wie sie fest zupacken können. Hände können wie Augen sein – sie nehmen wahr und können sich erinnern. Hände stellen den Kontakt zu anderen Menschen her, über den Händedruck zur Begrüßung oder zärtliche Berührungen. Hände sind Ausdruck von Gesten, von Kreativität, von Stimmungen und Gefühlen – sie können fordern, festhalten aber auch loslassen. Hände können Sicherheit geben, sie können heilen und Trost spenden. Hände sind Spiegel unserer Seele und verraten mehr über uns, als wir glauben – an ihrem Zustand lässt sich ablesen, wie wir mit unserem Leben umgehen.